Auf Facebook teilen

Kontakt

 Rufen Sie einfach an

 

+49 7232 13055

oder

+49 7232 409361

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Volksbegehren Artenschutz - "Rettet die Bienen" in Baden-Württemberg

Zeitungsartikel 13.10.2020 BNN Pforzheimer Kurier

Rückblick Messetag
"Gesundheit und Natur mit allen Sinnen"

Trotz der erschwerten Bedingungen war unsere Messe ein durchschlagender Erfolg. Da die Messe wegen den scharfen Maßnahmen im Mai nicht stattfinden konnte sind wir um so erleichterter, dass es nun im Oktober geklappt hat sie durchzuführen. Die Aussteller warteten alle nur auf den Startschuss. Das Wetter war uns auch wohl gesonnen denn die Vorträge fanden ausschließlich im Freien statt. Der Einlass wurde durch eine Ampelschaltung geregelt, die immer genau zählte wie viele Besucher sich in der Halle befanden. Jeder Besucher musste einen Zettel mit Adressdaten und Aufenthaltszeit ausfüllen, dadurch hatten wir mal einen Überblick wie viele Besucher unsere Messe besuchen. Es war durch die Außenstände und die Vorträge im Außenbereich immer ein reges Kommen und Gehen. Die Aussteller boten eine Vielfältige Mischung aus dem Bereich der Naturheilkunde, Anregungen zur Selbstheilung und nachhaltige Produkte an. Unsere beiden jungen Geigerinnen Luisa und Ellena unterhielten uns zwischendurch immer mit kleinen Darbietungen auf der Violine. Bei Helmut Mathis und Monika Beck konnte man hautnah mit den Schwingungen der Trommeln und Klangschalen in Resonanz gehen. Der Verein Tanzlust aus Mühlacker begeisterte die Gäste mit Bretonischen Tänzen, die die Besucher gerne auch einmal mit ausprobierten. Wer mehr darüber erfahren möchte hat dazu am 21. November ab 19:30 Uhr im Uhlandbau in Mühlacker beim “Fest Noz” di Gelegenheit.

 

Für alle, die die angekündigten Alpakas vermisst haben, hier die Erklärung warum sie nicht da waren. Am Abend vor der Messe ist leider die Alpakastute Lotti gestorben die ein 6 Wochen altes Fohlen hinterlassen hat das intensive Pflege brauchte. Leider konnte Frau Baral vom Hof Buckenberg deshalb nicht kommen. Wir freuen uns aber, dass es mittlerweile schon besser trinkt und es noch zu einem gesunden Jungtier heranwachsen wird.

Mit den Kürbissen hatten wir dieses Jahr wegen der anhaltenden Trockenheit auch keinen allzu großen Erfolg. Ich denke nächstes Frühjahr, wenn alles gut geht können wir wieder unsere altbewährte Pflanzentauschbörse anbieten.

Ich möchte mich bei allen Helfer/innen für die tatkräftige Unterstützung die zum Gelingen der Ausstellung beigetragen hat vielmals bedanken. Auch die vielen fleißigen Kuchenbäcker/innen deren Kuchenspenden die Jungs vom Radball verkaufen durften. Ein großes Dankeschön auch an unser Küchenteam das uns mit viel Liebe bekocht hat. Ohne die vielen helfenden Hände ist so ein schönes Event nicht zu stemmen. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass es nächstes Jahr wieder eine Messe geben soll. Hoffentlich wieder unter normaleren Bedingungen. 

Flyer Messe 2020.pdf
PDF-Dokument [3.8 MB]
Messe Aussteller 2020_small.pdf
PDF-Dokument [3.4 MB]