Auf Facebook teilen

Kontakt

 Rufen Sie einfach an

 

+49 7232 13055

oder

+49 7232 409361

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bodenverbesserung durch Bokashi: (fermentiertes organisches Material)

Es bleiben Vitamine, Enzyme und Antioxidantien erhalten. So wird in kurzer Zeit die Bodenstruktur verbessert und das Bodenleben aktiviert sowie der Humusaufbau gefördert. Die Pflanze kann sich aus der vorverdauten Organik direkt ihre Nährstoffe ziehen. Es entsteht keine Fäulnis im Boden. Dadurch gibt es auch kaum Schädlingsbefall, Schneckenfraß und kein Pilzbefall da die Pflanzen gesund und kräftig sind. Durch Fermentierung entsteht keine hohe Temperaturentwicklung, dadurch auch kein Energieverlust und keine CO² Ausstoß.

Das Obst und Gemüse das wir ernten hat eine hohe Vitalkraft, einen intensiven Geschmack und längere Haltbarkeit. Wie bei Mensch, Tier und auch im Gartenboden ist die Ernährung das A und O. Einseitige Ernährung führt über lang oder kurz zu Mangelerscheinungen und Erkrankung.

Hilfe im Haushalt:

Durch Reinigung mit EM werden die Flächen von Fliegen und ähnlichen Mitbewohnern gemieden weil keine abbauenden Substanzen mehr vorhanden sind. Auf der Oberfläche entsteht ein Lotuseffekt. 30 ml EM auf 10 Liter Putzwasser. Die Reinigungskraft liegt zu Teil auch darin, dass das Wasser mit EM eine feinere Struktur erhält und somit leichter in Verschmutzungen eindringen kann. Bei starken Verschmutzungen wie eingebrannten Speiseresten in Töpfen und Backöfen und Fettablagerungen mit unverdünntem EM bis zu mehreren Stunden einweichen, dann den Schmutz mit EM –Lösung abwaschen.

EM als Raumspray 5 ml EM auf 0,5 Liter Wasser

EM verarbeitet Geruchsbakterien die sich an die Staubpartikel in der Luft hängen. Unliebsame Düfte in WC, Küche, Mülltonne …. verschwinden. Auch im Stall entstehen durch regelmäßiges Sprühen keine Ammoniakdämpfe mehr. Bei den Tieren gibt es so keine Huf - Haut oder Lungenerkrankungen. Der Staub wird in der Luft gebunden und das Raumklima wird durch die Luftbefeuchtung angenehm.

Körperpflege:

EM nach dem Duschen auf die Haut auftragen, die Haut wird glatt und erfrischt, Hautirritationen verschwinden und man braucht kein geruchsbindendes Deo. Auch in der Zahnpflege wird EM erfolgreich eingesetzt. Bei Zahnersatz wird EM Keramik eingearbeitet was bewirkt, dass sich das Zahnfleisch nicht zurückbildet.

Wasserqualität = gute Lebensqualität:

Der Einsatz von EM auch in Form von Keramik kann Wasser sehr schnell über magnetische Resonanzschwingungen von schlechten Informationen befreien. Effektive Mikroorganismen verarbeiten mit Vorliebe Giftstoffe, Schweröle, Nitrate, Phosphate, Ablagerungen, Schlamm und alles was nicht ins Wasser reingehört. Dadurch wird die Cluster- Struktur verkleinert und erhält wieder Quellwasserqualität. Die Körperzelle kann so das Wasser besser aufnehmen und Giftstoffe ausscheiden. EM kommt auch erfolgreich in größeren Gewässern zum Einsatz.

Zusammenfassung

EM setzt aus organischem Material antioxidativ wirksame bioaktive und energiereiche Stoffe frei und trägt damit zu einer Vergrößerung der positiven aufbauenden lebensfördernden Energie bei. Fäulnis wird gehemmt und der fermentative Umbau wird gefördert. Mit Hilfe von EM stellt sich ein natürliches Gleichgewicht der nützlichen Mikroorganismen ein. Dadurch können Fäulnis, Gestank, Krankheit und andere degenerative Prozesse überwunden werden.

Es gibt viele Möglichkeiten EM für die jeweiligen Bedürfnisse eizusetzen. Man muss nur versuchen es in den eigenen Kreislauf einzubinden. Es wäre auch wünschenswert, wenn die Kommunen sich für die Anwendung in den Gemeinden einsetzen würden. Es gibt schöne Beispiele wie z.B.: im Ahrntal (Südtirol) wo die Gemeinde mit großem Erfolg eine Kompostier-Anlage betreibt bei der keinerlei Geruchsbelästigung entsteht und in 10 Jahren schon 600 000 eingespart hat. Auch bei den Schwimmteichen des Naturbades wird EM-Technologie verwendet.